IR-Fernsteuersystem FMS.32
19″-Komponenten, modular aufgebaut

Dieses leistungsfähige Fernsteuersystem ist Aufgaben leicht und kostengünstig anpaßbar.

Es besteht aus einem 19″-Gehäuse, das komplett für die Aufnahme von Baugruppen im Europakartenformat vorbereitet ist.

Der erste Schacht ist für das Leistungsnetzteil, das es in 3 Leistungs-Varianten gibt, bestimmt.
Der zweite Schacht nimmt das Empfänger- Modul auf. Dort wird der externe Infrarot-Sensor angeschlossen.
Die folgenden Schächte sind für die Aufnahme der Steuerungs-Einschübe (2 od. 4-kanalig) vorbereitet. Die Steuerungs-Einschübe gibt es in 4 verschiedenen Ausführungen, die man je nach Schaltaufgabe auswählen kann. Maximal lassen sich 8 Steuerungs- Einschübe (mit max. 4 Kanälen) also max. 32 Kanäle betreiben.

 

Der erste Schacht ist für das Leistungsnetzteil, das es in 3 Leistungs-Varianten gibt, bestimmt.
Der zweite Schacht nimmt das Empfänger- Modul auf. Dort wird der externe Infrarot-Sensor angeschlossen.
Die folgenden Schächte sind für die Aufnahme der Steuerungs-Einschübe (2 od. 4-kanalig) vorbereitet. Die Steuerungs-Einschübe gibt es in 4 verschiedenen Ausführungen, die man je nach Schaltaufgabe auswählen kann. Maximal lassen sich 8 Steuerungs- Einschübe (mit max. 4 Kanälen) also max. 32 Kanäle betreiben.

Kabel-Fernsteuersystem FMS.32
19″-Komponenten, modular aufgebaut

Dieses leistungsfähige Fernsteuersystem ist Aufgaben leicht und kostengünstig anpaßbar.

Es besteht aus einem 19″-Gehäuse, das komplett für die Aufnahme von Baugruppen im Europakartenformat vorbereitet ist.

Der erste Schacht ist für das Leistungsnetzteil, das es in 3 Leistungs-Varianten gibt, bestimmt.
Der zweite Schacht nimmt das Empfänger-Modul auf. Dort wird die Handfernbedienung angeschlossen.
Die folgenden Schächte sind für die Aufnahme der Steuerungs-Einschübe (2 od. 4-kanalig) vorbereitet. Die Steuerungs-Einschübe gibt es in 4 verschiedenen Ausführungen, die man je nach Schaltaufgabe auswählen kann. Maximal lassen sich 8 Steuerungs-Einschübe (mit max. 4 Kanälen) also max. 32 Kanäle betreiben.

Industrie-Fotostudio in Göttingen
Deckenschienensystem motorisch nachgerüstet

Sämtliche bewegliche Komponenten, wie Brücken, Wagen mit Scheinwerfern sowie alle Bewegungen der Lichtwanne sind motorisch nachgrüstet worden und zentral fernsteuerbar.

Für die Fahrbewegungen sind insgesamt 24 Motoren mit Schneckengetriebe (24V/2A) eingesetzt worden.

Industrie-Fotostudio in Göttingen
Deckenschienensystem motorisch nachgerüstet

Alle denkbaren Bewegungen (auch die Drehung der Brücken ist wegen der separaten Ansteuerung möglich. Für den gewünschten Synchronlauf mehrerer Motoren (z.B. für Schwenken der Licht- wanne stehen Kombitasten zur Verfügung.

Zum Zeitpunkt der Fotografie war noch nicht alles fertig. Daher das Chaos

Fernwirksystem FMS.32
mit seinem Entwickler…

Das war 1990. Zu dem Zeitpunkt entstand das erste modular aufge- baute Universal-Fernsteuersystem.

Interessanterweise wurde es später in dem Fotostudio eingesetzt, in dem es fotografiert wurde… und es verrichtet dort bis heute unverändert seine Dienste.

Mittlerweile hat sich die Technik verändert, und an die Stelle des Systems FMS.32 ist das erweiterte System FMS.33 getreten, welches prozessorgesteuert arbeitet und eine leistungsfähigere Logik besitzt.

Fernwirksystem FMS.33, prozessorgesteuert,
19″-Zoll-System, modular aufgebaut, hier mit Infrarot-Handsender abgebildet

Grundsätzlicher Aufbau: 1. Für alle Einschübe vorbereitetes Gehäuse 2. Netzteil-Einschub 3. Empfänger-Einschub (optional) 4. Logik-Einschub (optional) 5. Steuerausgangs- Einschübe

Die Beschreibung der einzelnen Einschübe entnehmen Sie bitte den separat aufgeführten Seiten.

Menü schließen
Zurück