Universal Fernwirksystem Fernbedienung FMS.04
4-Kanal Infrarot-Übertragung

Dieses leistungsfähige, industrietaugliche System verfügt über etwa 1 Million mögliche Transfer-Codes. Besonderheit: Jede Firma erhält von uns einen (jeweils eigenen anderen) Code-Anteil (Firmencode) daraus, um unerwünschte Überschneidungen mit gleichartigen Systemen unserer anderen Kunden zu vermeiden. Zusätzlich kann jeder Anwender weitere 256 eigene Codes (Usercode) innerhalb diese Systems für sich festlegen.

Das System ist extrem stör- u. fremdlichtsicher (auch gegenüber DC-Licht z.B. Sonne) und kann bedingt auch für sicherheitsrelevante Schaltaufgaben eingesetzt werden. Der Sender verfügt über eine 3stufige Energiesparfunktion. Für Tastendruck UND -loslassen wird je ein eigenes Signal übertragen!

 

C-Typ – NEU:
4stelliges LED-Display, 1 Auge intern, 2 Augen extern anschließbar, mehr Platz für die Anschlusskabel, mit und ohne integriertes Netzteil lieferbar, uaf einfache Weise kundenspezifisch konfigurierbar, in 8 Geräte-Varianten lieferbar.

Handsender – NEU
Etwas kleiner und handlicher, als die alten Sender. LEDs nicht mehr sichtbar, da nun hinter der roten Sichtscheibe, verbesserte Sendeleistung, optional: Sendeleistung kundenspezifisch einstellbar

 

Infrarot-Empfänger 1, 2 u. 4 Kanäle
(Gehäuse IP65, wasser- u. staubgeschützt), Lastschaltung durch 1-4 potentialfreie Relais 1xUM (6A/250V AC) – optional bestückbar mit Halbleiterrelais (250VAC/3-6A)
Spannungsversorgung des Empfängers: 10-18V AC oder 12-24V DC
Abmessungen Empfängergehäuse: 160x120x80mm

Dieser Empfänger FMS.04-C2 ist der Nachfolger des alten FMS.04-Bx. Er ist voll datenkompatibel und kann als Ersatz oder als Erweiterung innerhalb des alten Systems verwendet werden.

Universal Infrarot-Empfänger FMS.04E-C2 mit 4-Kanälen

C-Typ – NEU:
4stelliges LED-Display, 1 Auge intern, 2 Augen extern anschließbar, mehr Platz für die Anschlusskabel, mit und ohne integriertes Netzteil lieferbar, uaf einfache Weise kundenspezifisch konfigurierbar, in 8 Geräte-Varianten lieferbar.

Infrarot-Empfänger 1, 2 u. 4 Kanäle
(Gehäuse IP65, wasser- u. staubgeschützt), Lastschaltung durch 1-4 potentialfreie Relais 1xUM (6A/250V AC) – optional bestückbar mit Halbleiterrelais (250VAC/3-6A)
Spannungsversorgung des Empfängers: 10-18V AC oder 12-24V DC
Abmessungen Empfängergehäuse: 160x120x80mm

Platinen-Spannungsversorgung:
Zulässig sind 12-24V DC oder 10-18V AC. Optimal sind 13-15V DC oder 10-13V AC
Stromaufnahme (ohne Relais): bei 12V DC: 80-150mA
Relaisstromaufnahme: bei 12V DC: max. 250mA – Schaltleistung max.: 240V AC/4-6A

LED-Kontrollen nach Start/Reset:

Der Prozessor-Bootvorgang dauert etwa 1-2s. Danach ist der Empfänger empfangsbereit.

Empfänger-Platine: FMS.04E-C.ff 146.0×100,0mm – FMS.04E-C.ff: Bauhöhe 30mm
Stromaufnahme typ. 80 bis 150mA im Stand-by-Betrieb
Stromaufnahme typ. bis 250mA bei Relais-Auslösung
Stromaufnahme max. 300mA (bei 12V und 4 Relais)

(Auf Anfrage auch als reines 24VDC-Gerät erhältlich,
bezieht sich auf die Relaisspulen u. d. Spannungsregelung)

Diese Handsender (HB4..) sind die Nachfolger der alten Sender FMS.04-HA4. Sie sind voll datenkompatibel und können als Ersatz oder als Erweiterung innerhalb des alten Systems verwendet werden.

Universal Infrarot-Handsender FMS.04-HB4.. mit 1, 2 u. 4 Kanälen

Handsender – NEU:
Etwas kleiner und handlicher, als die alten Sender. LEDs nicht mehr sichtbar, da nun hinter der roten Sichtscheibe, verbesserte Sendeleistung, optional: Sendeleistung kundenspezifisch einstellbar. Lieferbar sind sie in den Gehäusefarben schwarz und hellgrau. Die Tasten gibt es in blau und in gelb.

Standardreichweite etwa 8-10m. (Grenzen sind werksseitig einstellbar). Auf Kundenwunsch können Reichweiten zwischen ca. 3-18m eingestellt werden.

Der Abstrahlwinkel beträgt etwa 60°. Reichweite und Abstrahlwinkel sowie deren Wirkungsgrad werden u.a. von der Batteriespannung beeinflusst.

Infrarot-Signal:
Biphasencodierte Amplitudenmodulation Digital-Telegramme sind weitestgehend DC- u. fremdlichtunempfindlich und störlichtsicher wegen empfängerseitiger intelligenter Signalauswertung und AGC. Von insgesamt 524.288 Codes stehen dem Anwender hier 256 frei wählbare Usercodes zur Verfügung. Mit Sw1 und Sw2 (2 Drehschalter mit je 16 Stufen im Gerät) wird die Systemcodierung festgelegt. Diese Schalter befinden sich auch in den Empfängern. Die Einstellung von Empfängern und Sendern muss übereinstimmen. Die Systeme unterschiedlicher Kunden können sich also nicht gegenseitig beeinflussen. Auf Wunsch erhalten Kunden auch mehrere Kundencodes.

Gehäuse-Abmessungen: 100x61x22mm
Sender-Spannungsversorgung: 9V-Block (alkaline)
Stromaufnahme: bei Tastendruck: 38mA, nach Loslassen: 4 Sek. lang: 7mA,
dann folgt automatisch galvanische Abschaltung (Auto-Off-Funktion).

Menü schließen
Zurück