LED-Platine KLF.80 mit 80 LED, 5mm, weiss/klar

Etwa postkartengroße, in der Mitte trennbare Platine. 80 LED (5mm) sind schaltungstechnisch in 10 Gruppen je 4 LED aufgeteilt. Jede Gruppe besitzt einen eigenen Vorwiderstand. Die Platine kann mit fast allen handelsüblichen 5mm-LED bestückt werden. Somit sind viele Kundenwünsche (Farbe, Aufteilung, Helligkeit, Betriebsspannung) realisierbar.

Die Platine lässt sich in 2 autarke 40-LED-Einheiten trennen. Über die Schraubklemmen sind viele Platinen KLF.80 kaskadierbar. (Die Kaskadierbarkeit ist für Wechselspannungbetrieb vorgesehen.) Die Leuchtplatine ist dimmbar. Sie verfügt über keine Strom- oder Spannungskonstanthalter, sollte daher mit geregelten Netzgeräten betrieben werden. Die Platine ist dafür ausgelegt auch mit normalen, handelsüblichen Halogenlampentrafos betrieben zu werden.

Technische Daten: siehe unten

LED-Platine KLF.80 - leuchtend mit 80 LED, 5mm, weiss/klar

Spannungsversorgung: typisch 12V AC, (Bereich 11-15VAC) oder 15-18VDC. (Die Spannungsquelle sollte optimalerweise stabilisiert sein oder das Verhalten bei unterschiedlicher Last genau bekannt sein. – Das gilt insbesondere und grundsätzlich für den Betrieb mehrerer Leuchtmittel an einer Spannungsquelle.) Stromaufnahme bei 12VAC oder 16VDC: typisch 400mA, Leistungsaufnahme typ. ca. 8W, Öfnungswinkel der LEDs etwa 15-30°, Intensität ca. 1000-5000mcd (abhängig vom bestückten LED-Typ!) Für homogene Ausleuchtung einer Streuscheibe (ohne Punktprojektion) ist ein Abstand von mindestens 15cm notwendig. Die enorme Leuchtdichte legt den Einsatz zu Beleuchtungszwecken nahe, weniger den Einsatz als Hinterleuchtung von Flächen und Werbelichtkästen, Leuchttransparenten, usw. Abmessungen: 180 x 120 x 14 mm

LED-Platine KLF.80 - leuchtend mit 80 LED, 5mm, 40 weiss/klar, 40 blau/klar

Die Leucht-Platine KLF.80 lässt sich wie gesagt mit unterschiedlichen LED-Typen bestücken – natürlich ist auch Mischbestückung möglich, wie hier im Foto gezeigt. Da diese abgebildete Platine ausschließlich mit stabilisierter Gleichspannung (18VDC) betrieben wird, konnte hier auf den Gleichrichter sowie auf die Kondensatoren und Varistoren verzichtet werden. Hinweis: Durch Dimensionierungänderung der Gruppen-Vorwiderstände können wir die Platine an eine Versorgungsniederspannung nach Wunsch anpassen.

LED-Platine KLF.80
mit 2x 40 LED, 5mm, weiss/klar und blau/klar

Diese Abbildung zeigt die Platine KLF.80, in der Mitte geteilt und an den Schmalseiten wieder zusammengesetzt. Das ergibt eine langformatige Platinen. Alle technischen Daten und Eigenschaften sind mit der Originalform von KLF.80 identisch (siehe Beschreibung vorheriger Menüpunkt).

Die Platine kann mit allen handelsüblichen 5mm-LED bestückt werden. Somit sind viele Kundenwünsche (Farbe, Aufteilung, Helligkeit, Betriebsspannung) realisierbar. Die Leuchtplatine ist dimmbar. Sie verfügt über keine Strom- oder Spannungskonstanthalter, sollte daher mit geregelten Netzgeräten betrieben werden. Die Platine ist dafür ausgelegt auch mit handelsüblichen Halogenlampentrafos betrieben zu werden.

Technische Daten: siehe unten

LED-Platine KLF.80 – leuchtend
mit 2x 40 LED, 5mm, weiss/klar und blau/klar

Spannungsversorgung: typisch 12V AC, (Bereich 11-15VAC) oder 15-18VDC. (Die Spannungsquelle sollte optimalerweise stabilisiert sein oder das Verhalten bei unterschiedlicher Last genau bekannt sein. – Das gilt insbesondere und grundsätzlich für den Betrieb mehrerer Leuchtmittel an einer Spannungsquelle.)

Stromaufnahme bei 12VAC oder 16VDC: typisch 400mA, Leistungsaufnahme typ. ca. 8W, Öfnungswinkel der LEDs etwa 15-30°, Intensität ca. 1000-5000mcd (abhängig vom bestückten LED-Typ!). Für homogene Ausleuchtung einer Streuscheibe (ohne Punktprojektion) ist ein Abstand von mindestens 15cm notwendig. Die enorme Leuchtdichte legt den Einsatz zu Beleuchtungszwecken nahe, weniger den Einsatz als Hinterleuchtung.

Abmessungen: 230 x 90 x 14 mm

LED-Platine 1/2 KLF.80
mit 40 LED, 5mm, (z.B.) grün/klar

Fläche: Etwa halbe Postkartengröße. 40 LED (5mm) sind schaltungstechnisch in 5 Gruppen je 4 LED aufgeteilt. Jede Gruppe besitzt einen eigenen Vorwiderstand. Die Platine kann mit allen handelsüblichen 5mm-LED bestückt werden. Somit sind viele Kundenwünsche (Farbe, Aufteilung, Helligkeit, Betriebsspannung) realisierbar.

Über die Schraubklemmen sind viele solcher Platinen kaskadierbar. (Die Kaskadierbarkeit ist für Wechselspannungbetrieb vorgesehen.) Die Leuchtplatine ist dimmbar. Sie verfügt über keine Strom- oder Spannungskonstanthalter, sollte daher mit geregelten Netzgeräten betrieben werden. Die Platine ist dafür ausgelegt auch mit normalen, handelsüblichen Halogenlampentrafos betrieben zu werden.

Technische Daten: siehe unten

LED-Platine 1/2 KLF.80 – leuchtend
mit 40 LED, 5mm, (z.B.) grün/klar

Spannungsversorgung: typisch 12V AC, (Bereich 11-15VAC) oder 15-18VDC. (Die Spannungsquelle sollte optimalerweise stabilisiert sein oder das Verhalten bei unterschiedlicher Last genau bekannt sein. – Das gilt insbesondere und grundsätzlich für den Betrieb mehrerer Leuchtmittel an einer Spannungsquelle.)

Stromaufnahme bei 12VAC oder 16VDC: typisch (hier) 200-250mA, Leistungsaufnahme typ. ca. 8W, Öfnungswinkel der LEDs etwa 15-30°, Intensität ca. 1000-5000mcd (abhängig vom bestückten LED-Typ!). Für homogene Ausleuchtung einer Streuscheibe (ohne Punktprojektion) ist ein Abstand von mindestens 15cm notwendig. Die enorme Leuchtdichte legt den Einsatz zu Beleuchtungszwecken nahe, weniger den Einsatz als Hinterleuchtung von Flächen und Werbelichtkästenlen.

Abmessungen: 120 x 90 x 14 mm

LED-Platine KLF.12 mit 12 LED, weiss/klar
(hier mit weißen TopLED nicht leuchtend dargestellt)

Spannungsversorgung: typisch 12-15VDC, mindestens 6VDC
Stromaufnahme bei 12-15VDC: 80mA, Leistungsaufnahme ca. 1W, Öfnungswinkel der LEDs etwa 120-140°, Intensität ca. 100-200mcd (abhängig vom bestückten Typ)
Für homogene Ausleuchtung einer Streuscheibe (ohne Punktprojektion) ist ein Abstand von bereits 3-4cm ausreichend. Das ermöglicht den Einsatz in besonders flachen Lichttransparenten und Panelen.

Abmessungen: 106 x 62 x 4 mm

Beschreibung beider Platinen (KLF.12): siehe unten

LED-Platine KLF.12 mit 12 SMD-LED, rot/klar
(hier ca. 20% leuchtend dargestellt)

Etwa visitenkartengroße SMD-Platine (einseitig bestückt), Rückseite glatt. 12 SMD-TopLED sind in 4 Gruppen je 3 LED aufgeteilt. Jede 3er-Gruppe besitzt einen eigenen Konstantstromregler (für optimale Lichthomogenität). Die Platine kann mit fast allen handelsüblichen SMD-LED bestückt werden. Somit sind viele Kundenwünsche realisierbar.

Trotz der Stromkonstanthaltung ist eine Dimmbarkeit der Leuchtplatine möglich, da sich die Regler erst ab etwa 12VDC aufwärts auswirken.

Technische Daten beider Platinen (KLF.12): siehe oben

Menü schließen
Zurück